Während der Dezember-Wochenenden und vom 24. und bis 31. Dezember täglich ab 22.00 Uhr und bis in die frühen Morgenstunden für Fahruntüchtige im Einsatz:

NEZ ROUGE

Ein einziges Ziel

In unserem Land die Zahl der Verkehrsunfälle – bedingt durch Fahruntüchtigkeit wegen Alkohol, Müdigkeit, Drogen oder Medikamenten – zu reduzieren.

Die Aktion Nez Rouge ist eine einzigartige Unfallverhütungsaktion bei Fahruntüchtigkeit. Es handelt sich um eine freiwillige und unentgeltliche Dienstleistung von privaten Fahrern. Alle Automobilisten, welche sich nicht mehr im Stande fühlen ein Fahrzeug zu steuern – sei dies aufgrund von Alkoholgenuss, Müdigkeit, Medikamenten, Drogen, etc. – können während den Festtagen am Jahresende vom Angebot «Nez Rouge» profitieren.

Merkmale der Dienstleistung

  • Die Dienstleistung ist nicht nur für Personen bestimmt, die Alkohol genossen haben, sondern auch für alle, die sich nicht mehr sicher fühlen ihren Wagen zu steuern, aus Gründen wie Müdigkeit, Einnahme von Medikamenten, etc.
  • Die Dienste von Nez Rouge können von allen Personen bei verminderter Fahrtüchtigkeit in Anspruch genommen werden.
  • Vom Kunden wird nur verlangt, dass er mit einem Fahrzeug unterwegs ist, wenn er Nez Rouge anruft. Auch die Mitfahrer des Kunden werden von Nez Rouge begleitet.
  • Der Kunde fährt im eigenen Wagen mit und nicht im Wagen der Freiwilligen der Aktion Nez Rouge.
  • Die Dienstleistung ist unentgeltlich. Die freiwilligen Beiträge der Benutzer der Aktion Nez Rouge werden wie folgt verteilt:
    CHF 5.– pro Transport an Nez Rouge Schweiz zur Finanzierung der Dienstleistungen für die Nez Rouge-Sektionen (Betrieb und Generalsekretariat).
    Der Restbetrag geht an die regionalen Sektionen von Nez Rouge für die Finanzierung der Aktion Nez Rouge in den Regionen (Infrastruktur, Fahrzeug, Kraftstoff, Werbematerial, Mahlzeiten, Werbung usw.).
    Nach Möglichkeit wird ein Teil der freiwilligen Beiträge der Benutzer an gemeinnützige Institutionen verteilt.
    Die Stiftung Nez Rouge, Nez Rouge Schweiz (Dachorgan) und die Sektionen Nez Rouge (regionale Vereine) sind gemeinnützige Institutionen.

Mehr Infos auf www.nezrouge.ch