Wer ab dem 1.2.15 ohne 2015-er Vignette auf Schweizer Autobahnen unterwegs ist, riskiert eine saftige Busse.

Wer mit Auto, Motorrad oder Anhänger auf der Autobahn unterwegs ist, braucht sie: Die Autobahnvignette. Die Vignette kostet 40 Franken und ist während etwas mehr als einem Jahr gültig. Dies, nachdem das Volk im November 2013 eine Erhöhung des Vignettenpreises auf 100 Franken abgelehnt hatte. Die wichtigsten Infos zur Vignette:

Welche Fahrzeuge brauchen eine Vignette?

Eine Autobahnvignette brauchen alle Motorfahrzeuge, die auf Autobahnen und Autostraßen unterwegs sind. In diese Kategorie gehören Autos, Motorräder, Lieferwagen und Anhänger wie etwa Wohnanhänger oder Transportanhänger. Motorfahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabe unterliegen.

Welche Busse droht, wenn ich ohne Vignette auf der Autobahn unterwegs bin?

Wer ohne Vignette auf einer Autobahn oder Autostrasse unterwegs ist und von der Polizei erwischt wird, zahlt eine Busse von 200 Franken. Zusätzlich muss der Autofahrer eine gültige Vignette kaufen und ordentlich ankleben.

Wo und wie wird die Vignette aufgeklebt?

Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe aufgeklebt sein, und zwar am linken Rand oder hinter dem Rückspiegel. Wichtig ist, dass die Sicht nicht behindert wird. Bei Motorrädern und Anhängern muss die Vignette an einer gut zugänglichen Stelle angebracht werden. Absolut tabu ist es, die Vignette mit Klebestreifen oder Folie zu befestigen, so dass sie einfach entfernt und an einem anderen Fahrzeug angebracht werden kann. Wer von der Polizei erwischt wird, zahlt eine Busse von mehreren hundert Franken.

Wie lange ist die Vignette gültig?

Die Vignette 2014 ist noch bis am 31. Januar gültig. Die neue Vignette ist ab dem 1. Dezember 2014 bis am 31. Januar 2016 gültig.

Darf ich die alte Vignette(n) dran lassen?

Grundsätzlich wird davon abgeraten. Die Polizei kann Autofahrer büssen, wenn die Sicht durch eine oder mehrere Vignetten eingeschränkt ist. Wann gebüsst wird, liegt im Ermessen des Polizeibeamten – daher lieber kein Risiko eingehen.

Welche Strafe droht bei gefälschter Vignette?

Wer sich dazu hinreißen lässt, eine Autobahnvignette zu fälschen, begibt sich auf Glatteis: Es drohen bis zu drei Jahre Gefängnis.