Wir haben unser Trinkgeldkässeli geplündert, Märsu hat dieses zusätzlich “subventioniert” und schon war das Sonnmatt Garagen-Team für ein verlängertes Wochenende unterwegs. Die Reise führte nach Dresden.

Gegründet am Ort eines slawischen Fischerdorfs als Kaufmannssiedlung und landesherrliche Burg, war Dresden seit dem 15. Jahrhundert Residenz der sächsischen Herzöge, Kurfürsten und später Könige. Die Stadt erlebte glanzvolle wie tragische Zeiten, sie war vor allem im 18. Jahrhundert ein prächtiges Zentrum europäischer Politik, Kultur und Wirtschaft und wurde nur zwei Jahrhunderte später zum Synonym für apokalyptische Zerstörung.

Wir durften ein paar Facetten dieser tollen Stadt hautnah erleben: Ein Besuch in der Oper, die netten Leute an dem “Stadtfest” welches gerade stattfand und überhaupt, es hat uns einfach gefallen in Dresden. 

Vielen Dank an unsere lieben Kunden, die uns zusammen mit dem Chef ermöglicht haben, einen so tollen Ausflug zu machen. 

Hier ein paar Impressionen davon: